Backlinks durch Webverzeichnisse – 5 kostenlose Optionen

Backlinks durch Webverzeichnisse - 5 kostenlose Optionen

Backlinks durch Webverzeichnisse waren lange Zeit ein mächtiges Tool im Linkbuilding. Das hat sich zwar ein wenig geändert, trotzdem sind Links in Webverzeichnissen oftmals immer noch besser als gar kein Link. Welche 5 Webverzeichnisse im Jahr 2023 empfehlenswert für einen Eintrag deiner Webseite sind, verrate ich dir in diesem Ratgeber rund um Backlinks durch Webverzeichnisse.

Der Wert von Backlinks in Webverzeichnissen

Links in Webverzeichnissen sind vergleichsweise schwach, einige von ihnen sind sogar reine no-follow-links. Dies ist aber aus meiner Sicht kein Grund, auf diese komplett zu verzichten. Sie sind ein gesunder Mix im Linkportfolio und fügen sich gut ein. Sie sind daher zwar keine richtigen Rank-Booster, dafür aber ein solides Fundament für den längerfristigen Linkaufbau, vor allem für ganz neue Webseiten und zur Diversifizierung. 

Die Auswahl des richtigen Linkportals

Für Linkportale solltest du generell kein Geld ausgeben. Aus meiner Sicht wäre hier jeder Euro vergeudet. Nutze daher nur Webverzeichnisse, die Gratiseinträge anbieten. Außerdem solltest du nicht an Bedingungen zur Veröffentlichung gebunden sein. Einige Portale möchten im Gegenzug von dir ein Widget oder Backlink im Footer deiner Seite eingebunden haben, wovon ich aber Abstand nehmen würde.

5 Optionen für kostenlose Backlinks in Webverzeichnissen

Anbei stelle ich dir meine 5 Empfehlungen für Backlinks durch Webverzeichnisse vor. Alle der hier gelisteten Seiten bieten kostenlose Einträge ohne jegliche Bedingungen.

Webwiki.de

Mein Standardeintrag für jede Webseite und das schon seit Jahren. Leider ist der No-Follow Eintrag nicht wirklich effektiv, gehört für mich aber einfach dazu. Der Eintrag ist sofort online verfügbar und kann ansprechend gestaltet werden.

–> zu Webwiki.de

Suchnase.de

Auch bei Suchnase.de gibt es nur einen No-Follow-Link. Das Portal existiert aber schon sehr lange und ist eine gute Option, um No-Follow-Links im Rahmen eines breit gestreuten Linkbuildings zu setzen.

–> zu Suchnase.de

Webfee

Die Webfee, der zauberhafte Webkatalog 🙂, wie ihn die Betreiber selbst nennen, gibt auch nur einen No-Follow-Link heraus. Die Veröffentlichung erfolgt meist extrem verzögert oder gar nicht.

–> zu Webfee.de

Searchlinks

Auf Searchlinks.de gibt es nach aktuellem Stand einen Do-Follow-Link. Die Seite ist vollkommen gratis, Einträge werden aber moderiert und teils gar nicht oder nur mit extremer Verzögerung online geschaltet. Wenn der Link aber auf Searchlinks online geht, dann ist dieses Portal eines der besten für einen gratis Basislink.

–> zu Searchlinks.de

ExactSeek.com

ExactSeek erlaubt einen sehr einfachen, schnellen Eintrag mit No-Follow-Link. Kleiner Nachteil: Man stimmt der Anmeldung des Newsletters mit dem Seiteneintrag zu. ExactSeek ist eher auf den US-Markt ausgelegt, kann aber trotzdem eine gute Option sein, um ein breit gestreutes Linkportfolio für eine neue Webseite aufzubauen.

–> zu ExactSeek.com

Fazit: Backlinks durch Webverzeichnisse

Ich nutze Webverzeichnisse auch heute noch, um neu erstellten Webseite ein paar Basislinks zu verschaffen. Diese haben zwar keinen allzu großen Impact auf das Ranking, sind aber aus meiner Sicht immer noch besser als gar kein Linkbuilding. Wenn du mit dem Linkaufbau beginnen möchtest, dann ist ein Eintrag in einem der zuvor vorgestellten Portale mit Sicherheit kein Fehler und eine sinnvolle Ergänzung zu hochwertigeren Backlinks. In Summe runden Sie ein Linkportfolio ab und sind mehr als Ergänzung und nicht als Rank-Boost zu verstehen. Weitere SEO Ratgeber findest du übrigens hier auf dieser Webseite…

Nutzst du noch Webverzeichnisse für dein Linkbuilding? Hinterlasse gerne einen Kommentar zum Thema!

Insgesamt 65 Besucher, 1 heute

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen